Nachlass Infanterie Regt.481 Uffz Karl Frisch

Artikelnummer: 2890

mit Orden, Urkunden, Fotos und mehr...

Kategorie: Archiv


Produkt vergriffen

Beschreibung

Der tapfere Infanterist (Infanterie Regt.481) Uffz Karl Frisch geboren 10.4.1912 wurde 1940 nach Hof einberufen. Im Anschluss kämpfte er in Frankreich im Raum Golf von St. Malo zur Besatzung bis Feb. 1941. Dann ging es nach Polen. Nächste Station war der Russlandfeldzug im Raum Wjasma und Polozk. Er wurde stark verwundet bei Kämpfen um Rshew. Nach dem Larzarett Aufenthalt wurde er zur Luftwaffe in der CSR und Leipzig berufen. Er überlebte den Krieg und wurde 1945 entlassen.
Schöner und feiner Nachlass eines tapferen Frontmannes der allen Gefahren zum Trotz den Krieg überlebte.

Inhalt des Nachlasses:

- Eisernes Kreuz 2.Klasser am Band mit Hersteller 65 mit entsprechender Verleihungsurkunde ausgestellt am 20.4.1942
- Verwundetenabzeichen in Silber Buntmetall Hersteller 30 mit Besitzzeugnis ausgestellt Regensburg 11.11.1942
- Ostmeaille mit Band und Punze 30 im Ring mit entsprechender Verleihungsurkunde ausgestellt am 6.11.1944
- Infanterie Sturmabzeichen in Silber mit entsprechendem Bsitzzeugnis ausgestellt am 01.7.1942
- Arbeitsbuch des Soldaten Frisch
- über 40 Fots von seinen Feldzügen
- große farbige Kriegschronik des Uffz  Frisch Karl, sehr dekorativ
Alle Urkunden sind gefaltet aber nicht gelocht und gut erhalten, ledglich die ISA Urkunde mit Eselohr und mittigem Einriss. Die Orden sind alle gut bis sehr gut erhalten.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Bewertung

Geben Sie die erste Bewertung ab und helfen Sie anderen Kunden bei ihrer Kaufenscheidung:

Produkt Tags