Bewerten
Bewertungen unserer Kunden

Bayer Sanitäts-Kompanie 7

Das Angebot beinhaltet den Nachlass des Krankenträger Albert Dietl und späteren Oberbahnwächter.
Dietl wird am 5.10.1891 geboren. Im ersten Weltkrieg dient er für die bayrische Sanitäts-Kompanie 7 später im III.Reich arbeitet für er für die Reichsbahn.

Der Nachlass beinhaltet:
- 2-fach Ordensspange / Spange Bayern. Bayern Militärverdienstkreuz 3.Klasse mit Schwertern und Frontkämpferehrenkreuz mit Hersteller G3
- Eisernes Kreuz 2.Klasse 1914 mit Band Hersteller im Bandring KO
- Urkunde zum Frontkämpferehrenkreuz ausgestellt in München 15.Dez 1934
- Besitzzeugnis DIN A4 zum EKII 1914
- Vorläufiges Besitzzeugnis zum EKII mit farblichem Umrandungen
- Doppelseitige Verleihungsurkunde für das bayrische Militärverdienstkreuz 3.Klasse mit Schwertern
- Auszug aus der Kriegs-Stammrolle
- Führungszeugnis
- Große DIN A5 Urkunde zur Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebensdauer
- Große DIN A5 Beförderungsurkunde vom Bahnwärter zum Oberbahnwärter unterschrieben vom Reichsbahndirektor
- Große DIN A4 Verleihungsurkunde zum Treudienst-Ehrenzeichen für 25 Jahre
- Übersendungsschreiben zum Treudienst-Ehrenzeichen für 25 Jahre mit Glückwünschen des Reichsbahndirektors


Weitere Kategorien

Weitere Exponate aus der Kategorie Nachlässe


7. Pommersches Inf. Regiment
279,90 €


Kämpfer im 1.Weltkrieg und späterer Postbetriebswart
249,90 €



Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht. Alle beworbenen Produkte ohne Dekoration.
Anwendung der Differenzbesteuerung nach §25a UstG. Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung.
© . - Team-Militaria.de