Bewerten
Bewertungen unserer Kunden

mit Orden, Urkunden und Wehrpaß

Wir freuen uns, Ihnen diesen umfangreichen Deutschen Kreuz in Gold Nachlass des Oblt. Ernst Kreile Adjutant III./G.R. 282 anbieten zu dürfen. Highlight der Gruppe sicherlich der komplett ausgefüllte Wehrpaß und das schwere DKiG von Deschler.

Geboren wurde Kreile am 22.September 1916 in Marktheidenfeld. Er absolvierte das Abitur, sprach Englisch, Französisch, Latein und Griechisch. Er meldete sich freiwillig zum Dienst am 11.5.1936. Der Regensburger Oberleutnant Ernst Kreile war seit Kriegsbeginn ununterbrochen im Felde. Als Adjutant und Kompanie Führer bewährte er sich in Kämpfen stets durch Kühnheit, Draufgängertum, Entschlossenheit und Todesmut. Am 30.1.1942 hatte er bei Chwoschtschi mit nur wenigen Nachtruppen des Batl. gegen den von drei Seiten anstürmenden Russen standgehalten. Bei Kämpfen bei Pawlowo am 8.4.1942  und bei Bekrino am 26.8.1942 hat Kreile durch persönlich tapfersten Einsatz die angreifende schwer ringende Truppe nach vorn gerissen und den entscheidenen Einbruch erzielt. Schließlich hat er am 18.3.1943 bei Strebki in gefährlicher Lage die wankend werdenden Männer gegen den mit Panzern und Infanteristen angreifenden übermächtigen Feind zum weiteren Ausharren gezwungen und dadurch dem feindlichen Stoß seine Gefährlichkiet genommen.

Die Gruppe enthält folgende Orden & Ehrenzeichen:
- schweres Deutsches Kreuz in Gold. Hersteller Deschler mit Punze 1 auf der Nadel. Das Kreuz sehr schön erhalten ohne Emailleschäden
- Infanterie-Sturmabzeichen in Silber
- Eisernes Kreuz 1.Klasse 1939
- Eisernes Kreuz 2.Klasse 1939
- Medaille zur Erinnerung an den 1.Oktober 1938
- Medaille zur Erinnerung an den 13.März 1938
- Ostmedaille Winterschlacht
- Verwundetenabzeichen in Schwarz


Die Gruppe enthält folgende Urkunden & Dokumente:

- Anerkennungsurkunde / Ehrentafel der 98.Infanterie Division mit Beschreibung seiner Heldentaten ausgestellt am 6.Juni 1943
- Verleihungsurkunde zur Medaille zur Erinnerung an den 13.März 1938
- Verleihungsurkunde zur Medaille zur Erinnerung an den 1.Oktober 1938
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz ausgestellt am 20.3.1942
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2.Klasse ausgestellt am 29.Aug 1941
- Besitzzeugnis Infanterie-Sturmabzeichen in Silber ausgestellt am 10.12.1941
- Wehrpaß mit Hülle. Alle Orden eingetragen (
- Nachweis über Nahkampftage (15 Tage)
- Regimentsbefehl für Bereitstellung zum Angriff am 6.6.40
- Antrag auf Verleihung des Infanterie Sturmabzeichens
- 2 x Landkarten
- Auszug über Kampfaktivitäten
- Ehrenblatt des Heeres mit Nennung zum Deutschen Kreuz in Gold des Kreile
- 2 x Zeitungsausschnitte zur DKiG Tat und Ehrung
- Schein zur Entlassung

Sehr schöne DKiG Gruppe in dem Umfang nicht mehr häufig zu finden !


Weitere Kategorien

Weitere Exponate aus der Kategorie Highlights


Ausgabe der Stadt Braunau am Inn - Geburtsstadt von Adolf Hitler
1.190,00 €



Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht. Alle beworbenen Produkte ohne Dekoration.
Anwendung der Differenzbesteuerung nach §25a UstG. Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung.
© . - Team-Militaria.de