Bewerten
Bewertungen unserer Kunden

Ritterkreuznachlass des Kompaniechef & Major Egon Orinschnig von Team-Militaria.de

Wir freuen uns, Ihnen diesen Ritterkreuznachlass des Kompaniechef & Major Egon Orinschnig Grenadier-Regiment 266 / Inf.Rgt 266 anbieten zu dürfen. Die Gruppe war noch nie im Handel und kommt direkt aus der Trägerfamilie. Highlight der Gruppe ist das sehr schöne Ritterkreuz vom Hersteller Juncker (L/12).

Orinschnig wird in Klagenfurt (Österreich) am 30.Dez 1913 als Sohn Kaufmannes Alexander Orinschnig (der Nachlass des Vaters ist ebenfall online bei uns) geboren. Nach Absolvierung des Gymnasiums im Nov 1933 als Jäger in ein Klagenfurter (Österreich) Regiment des Bundesheeres wurder er am 1.Jan 1937 zum Leutnant befördert. Nach der Befreiung der Ostmark wurder er zum Oberleutnant ernannt. Seinen Mut und Heldentum konnte er dann als Kompaniechef im Griechenlandfeldzug ganz besonders unter Beweis stellen. Er hat in den Tagen vom 6. bis 9.April 1941 mit seiner Kompanie durch einen kühnen Vorstoß die Ostflanke seiner Divison geschützt und so die Vorausetzungen für das weitere siegreiche Vorgehen seiner Division geschaffen. Sichere Entschlußkraft und rücksichtloser persönlicher Einsatz hatten den Oberleutnant Egon Orinschnig, der bereits im Frankreichfeldzug das EKI und EKII erhielt, diese hohe Auszeichnung eingebracht. Dafür erhielt er vom Führer das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen. Er fiel bei der Schlacht von Rschew am + 11.09.1942 Todesort 1 km ndl. Jurewo b.Rschew.

Der Nachlass enthält folgende Exponate:
- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit original Band. Hersteller Juncker, Berlin. Gestempelt mit L/12 und 800 auf dem Rahmen. Der Bandring mit 800 gestempelt. Getragen in gutem Zustand. Die Vorderseite mit voller Kernschwärze, die Rückseite mit Trägespuren.
- Eisernes Kreuz 1.Klasse 1939 vom Hersteller Deumer als Sternschraubenversion
- Eisernes Kreuz 2.Klasse 1939
- Infanteriesturmabzeichen in Silber vom Hersteller Juncker, Nickelsilberversion (Hohlgeprägt)
- Ostmedaille
- Potraitfoto des Orinschnig
- Zeitungsartikel mit Bericht zur Ritterkreuztag des Orinschnig
- Brief an den Vater Alexander Orinschnig das sein Sohn Egon Orinschnig nachträglich zum 1.9.1942 zum Major befördert wurde.


Weitere Kategorien

Weitere Exponate aus der Kategorie Heer


sehr seltenes Abzeichen !!!
159,90 €


Hersteller Wurster (kleines w)
289,90 € 219,90 €



Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht. Alle beworbenen Produkte ohne Dekoration.
Anwendung der Differenzbesteuerung nach §25a UstG. Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung.
© . - Team-Militaria.de