Bewerten
Bewertungen unserer Kunden

mit seltener Urkunde Kretaband !

Der tapfere Obergefreite Andreas Steger geboren am 12.3.1916 in Nürnberg war vom 1.Okt 1936 bis 24.März 1937 beim Arbeitsdienst, von dort gelangte er am 5.Nov 1942 zum Heeresdienst. Laut Amtsgericht wurde er am 2.3.1943 für Tod erklärt. Sein genauer Verbleib ist leider unklar. Vermutlich verstarb er bei der Fahrt nach Kreta auf einem Schiff, welches am 21.Mai von engl. Seestreitkräften nördlich Kap-Spatha angegriffen wurde.
- seltene Schmuckurkunde Ärmelband Kreta spezielle Version für Geb.Jäg.Regt.100 ausgestellt am 31.12.1942. Guter Zustand, seitlich mit Beschädigung. Posthum verliehen mit Schreiben zur Verleihung 2 Jahre nach der Vermisstenmeldung!
- Schreiben zur vermutlichen Todesursache (Fahrt nach Kreta)
- Bestätigung über Dienstzeit
- Schreiben zur Grabanlage in Sud de la ville de Rethymm
- Schreiben zur Ausstellung Sterbeurkunden
- Schreiben Nachlaßsachen
- Schreiben zur Elternrente
- Vermisstengebührnissschreiben
- Sterbeurkunde
- Bestätigung NSDAP bezüglich zerstörter Wohnung durch Fliegerangriff
- Trauerschreiben an seine Frau
- Bewerbungsunterlagen
- Erbschein


Weitere Kategorien

Weitere Exponate aus der Kategorie Update


Motiv Schwanensee Gutshaus
39,90 € 24,90 €


Motiv Grand Hotel Veldes
39,90 € 24,90 €



Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht. Alle beworbenen Produkte ohne Dekoration.
Anwendung der Differenzbesteuerung nach §25a UstG. Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung.
© . - Team-Militaria.de