Bewerten
Bewertungen unserer Kunden

unter anderem zum Doppelabzeichen+Gruppenfluglehrer

Sehr schöner Nachlass des Gruppenfluglehrers und Oberleutnant Hermann Baur, geb. 02.08.1914 in Oberndorf und vermisst nach Feindflug am 01.01.1943 in Pitomnik/Stalingrad-Kessel.

Das Herzstück stellen die sehr seltenen Verleihungsurkunden zum Beobachterabzeichen, Flugzeugführerabzeichen und zum Doppelabzeichen dar.

Baur war ebenfalls Träger der Österreichmedaille, der Sudetenlandmedaille, des EK1 und EK2, der Frontflugspange für Transportflieger in Bronze und des KVK2.
Seine Bestallungsurkunde zum Feldwebel und die Ernennungsurkunde zum Gruppenfluglehrer sind ebenfalls dabei.
Diverse andere Urkunden, der Waffenschein, der DLRG Grundschein und zahlreiche Fotos sind ebenfalls Bestandteil des umfangreichen Nachlasses.
Auf einem der Fotos ist er mit Rudolf Hess zu sehen.
Zudem ist auch eine Flugkarte von München nach Wiener Neustadt. Es liegen hunderte Briefe und Postkarten von ihm bei.
Von technischen Zeichnungen über militärische Glückwunsch und Trauerkarten und Weihnachtsheftchen alles dabei. Auch ein großes Heft über das Jubiläum der Mauserwerke 1938. Neben dem Stammbuch auch noch ein paar Ausweise seiner Mutter und seiner Frau (Italienerin) vorhanden.

Im Gesamten ein riesiger und hervorragender Nachlass eines tapferen Soldaten. So extrem vielfältige komplette Papiernachlässe sind so gut wie gar nicht mehr zu bekommen. Besonders mit dem Doppelabzeichen eine sehr spannende schöne Gruppe!


Weitere Kategorien

Weitere Exponate aus der Kategorie Nachlässe


mit Orden und Urkunden (Unterschrift Eichenlaubträger Kurt Röpke)
499,90 € 429,90 €


mit Orden, Urkunden und vielen Fotos
990,90 € 790,00 €



Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht. Alle beworbenen Produkte ohne Dekoration.
Anwendung der Differenzbesteuerung nach §25a UstG. Sammlungsstücke und Antiquitäten/Sonderregelung.
© . - Team-Militaria.de