Nachlass Unteroffizier Dr. Weber / Nachrichtenabteilung 263

Artikelnummer: 44

spannender Nachlass des Unteroffiziers Weber aus Reinsbach bei Saarbrücken

Kategorie: Archiv


Produkt vergriffen

Beschreibung

Anfang 1939 kommt er über die Andennen in die Abwehrfront an die Somme und später nach Paris.
Er überlebte die Schlachten bei Bealystock, Minsk, Slomensk, Wjasma und war dann beim Vorstoß gegen Moskau Oktober 1942 beteiligt.
Ausgezeichnet mit dem Eisernen Kreuz 2.Klasse, der Ostmedaillie und dem SA-Sportabzeichen.
Mitte 1942 wird er als Unteroffizier aus der Wehrmacht entlassen und als Studienrat eingefordert durch den preussischen Minsterpräsidenten eingesetzt.

Der Nachlass beinhaltet:
- Ordensschnalle zum EKII und Ostmedaille in tadellosem Mint-Zustand (frostiges EK)
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2.Klasse (26.2.1942)
- Verleihungsurkunde zur Ostmedaille (26.2.1943)
- große doppelseitige Urkunde zur Ernennung zum Studienassessor (1.12.1938)
- grosse doppelseitige Urkunde zur Ernennung zum Studienrat mit goldenem Siegel Adler ( 27.8.1943)
- Wehrpass mit Lichtbild, allen Einträgen, Orden, Schlachten usw. (Deckmantel Vorne fehlt)
- Wehrmacht-Führerschein für Verbrennungsmaschine
Ein schöner Nachlass mit Urkunden und Abzeichen.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Bewertung

Geben Sie die erste Bewertung ab und helfen Sie anderen Kunden bei ihrer Kaufenscheidung:

Produkt Tags