Nachlass des Willibald Hussung (3.KG Boelcke Nr.27)

Artikelnummer: 9208

Ehrenpokal Inhaber und Deutschen Kreuz in Gold Träger

Kategorie: Archiv


Produkt vergriffen

Beschreibung

Wir freuen uns, Ihnen diesen Umfangreichen Nachlass des Ehrenpokal Inhabers und Deutschen Kreuz in Gold Trägers Willibald Hussung (3.KG Boelcke Nr.27), anbieten zu dürfen.

Der tapfere Willibald wurde 1939 zum Militär eingezogen und verbrachte seine Rekrutenzeit in Crailsheim. Im September bis November 1939 im Lager Lechfeld. Dann im Dezember 1939 ging es nach Krackau. Ab August 1940 in Frankreich, Tours, Brest und Dinand. Ab Juni 1941 bis März 1944 flog er Einsätze in Rumänien, Ukraine und Russland. Dez 1942 bis Febr. 1943 versorgte er Stalingrad !!! Flugeinsätze bis 16.März 1944 ab Lemberg-Ukraine. Danach Flugbereitschaft in Greifswald über Halberstadt nach Italien. Zum Kriegsende kam er in Italien in Gefangenschaft am 24.April 1945. Er wurde er 1947 im Herbst in englischer Gefangenschaft in Ägypten entlassen.
Sehr umfangreicher Nachlass in tollem Zustand

Im Nachlass sind folgende Exponate enthalten:
- sehr schön dunkel patinierter Ehrenpokal der Luftwaffe. Keine Dellen oder Macken. Kerzengerader Stand. Alpka Version in TOP Erhaltung nie geputzt.
- Flugbuch mit fast ausschließlich Feindflügen gestempelt bis 536igsten Flug
- Soldbuch leider nur die Seiten mit den Auszeichnungen vorhanden und Lichtbild
- Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe mit Listung zum DK Hussung
- Verleihungsurkunde zum EKII 1939 ausgestellt am 3.April 1941
- Sehr seltene Verleihungsurkunde zum Staffelabzeichen ausgestellt am 12.Juni 1941
- Verleihungsurkunde zum EKI 1939 ausgestellt am 12.Juni 1941
- Verleihungsurkunde zum Fliegerschützenabzeichen ausgestellt am 17.Juni 1941
- Verleihungsurkunde zur Frontflugspange in Bronze ausgestellt am 30.Juni 1941
- Verleihungsurkunde zur Frontflugspange in Silber ausgestellt am 23.Sep 1941
- Verleihungsurkunde zur Frontflugspange in Gold ausgestellt am 34.Mai 1942
- Verleihungsurkunde zum Ehrenpokal der Luftwaffe ausgestellt am 12.Okt 1942
- Urkunde für besondere Anerkennung für Versorgung Stalingrad am 22.-23.1.1943
- Schreiben zum Abschuss durch Flak beim Angriff auf Walki von Kirowograd aus ausgestellt am 8.April 1943
- Große Verleihungsurkunde zum Deutschen Kreuz in Gold ausgestellt am 28.April 1943
- Verleihungsurkunde zum Krimschild ausgestellt am 15.März 1943
- Verleihungsurkunde zum Ärmelband "Geschwader Boelke" - SELTEN
- Verleihungsurkunde zur Medaille gegen den Kommunismus ausgestellt am 20.Juli 1943
- 2 X Beförderungsurkunde
- umfassendes Fotoalbum
- Flugausweis
- Erlebnisbericht
- 2 große Staffelwappen aus Holz. Sehr schöne Handarbeit - Einzelstücke!
- der ganzen Nachlass bzw. die gerahmten Urkunden sind in einer handbemalten Holzkiste, genau eingepasst von der Größe

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Bewertung

Geben Sie die erste Bewertung ab und helfen Sie anderen Kunden bei ihrer Kaufenscheidung:

Produkt Tags